« Alle Veranstaltungen

3-Tage-Intensivkurs «Records Management und Digitale Archivierung nach Schweizer Norm SN ISO 15489 und weiteren ISO-Standards»

06. November 2017 - 08. Dezember 2017 | Bern | zu iCal exportieren | In Kalender exportieren

Weiterbildungsangebot – Kurs-Ankündigung

3-Tage-Intensivkurs «Records Management und Digitale Archivierung nach Schweizer Norm SN ISO 15489 und weiteren ISO-Standards»

Herbst-Kurs 2017 – 15. Durchführung dieses Kurses

am 6. – 8. November 2017 (Montag – Mittwoch) in Bern

Kurs-Flyer, Detailprogramm und Anmeldung: http://ikeep.com/rm-training
Kursveranstalter: ikeep AG, Fuhrenstrasse 2, CH-3098 Schliern b. Köniz/BE
Veranstaltungsort: Hotel Holiday Inn im Westside-Center Bern

 

INHALT

In diesem dreitägigen Intensivkurs vermitteln wir Ihnen praxisorientiertes Entscheid-, Fach- und Handlungswissen auf der Grundlage des umfassenden und branchenneutralen sowie fachlich, rechtlich und international breit abgestützten Rahmenwerks der ISO-Standards zu Records Management und Digitaler Archivierung. Ausgangspunkt ist dabei die Schweizer Norm SN ISO 15489 (Records Management).

Am ersten Tag lernen Sie die Grundprinzipien und Schlüsselbegriffe sowie die rechtliche und organisatorische Relevanz einer nachvollziehbaren und gesetzeskonformen Führung und Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen kennen und beurteilen. Am zweiten Tag werden die fachlichen Begriffe und Konzepte vertieft und in der Anwendung dargestellt. Der dritte Tag befasst sich mit der nachhaltigen organisatorischen Positionierung und Führung des Records Management als Verbesserungsprozess sowie der erfolgreichen Umsetzung in Projekten.

 

PROGRAMM

Tag 1: Entscheidwissen — Ziele, Aufgaben und Ausprägungen des Records Management. Konzepte und Schlüsselbegriffe. Information Governance / Unterschiede zum US-amerikanischen Records Management. Neuerungen in ISO 15489:2016. Rechtliche Grundlagen und gesetzliche Anforderungen für private Unternehmen und öffentliche Verwaltungen in der Schweiz. Beurteilung von Relevanz und Nutzen für die eigene Organisation aus rechtlicher, organisatorischer und technischer Sicht. Einführung in die Herausforderungen der Digitalen Archivierung.

 

Tag 2: Fachwissen — Funktionen und Prozesse des Records Management. Dossierbildung und Ordnungssysteme. Geschäftsprozess-Analyse für Records (ISO/TR 26122) und Metadaten für Records (ISO 23081-x). Records in Office-Umgebungen, in Fachsystemen und in «der Cloud». Geschäftsverwaltung GEVER (eCH-0037). Prinzipien der digitalen Archivierung nach dem OAIS-Referenzmodell «Open Archival Information System» (ISO 14721) und den Kriterien für vertrauenswürdige Archivsysteme nach ISO 16363. Aufbereiten von Altablagen: Erstellen einer Aufbewahrungsplanung (Retention Schedule), neun Grundsätze der Bewertung von Aufbewahrungsgründen und -fristen.

 

Tag 3: Handlungswissen — Einführung und nachhaltige Führung des Records Management als Verbesserungsprozess mit dem ISO-Management-System für Records (ISO 30301). Überschneidungen mit anderen ISO-Managementsystemen (ISO 9001 – Qualität, ISO/IEC 27001 – Informationssicherheit, ISO 14001 – Umwelt). Risikobewertung für Records-Prozesse und -Systeme (ISO/TR 18128). Funktionale Anforderungen des Internationalen Archivrates (ICA) an Informatiksysteme mit Geschäftsunterlagen (ISO 16175-x). Projekte zum Records Management erfolgreich definieren und umsetzen.

Detailliertes Tagesprogramm: http://ikeep.com/rm_training_program

 

ZIELPUBLIKUM

Alle Personen mit Verantwortung im Informationsmanagement, die betriebliche, technische, gesetzliche und regulatorische Anforderungen an die nachvollziehbare Führung und vertrauenswürdige Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen in privaten Unternehmen oder staatlichen Organisationen kennen, erheben, kontrollieren oder umsetzen müssen. Zum Beispiel: Records Manager, Verantwortliche für Informationsmanagement und Compliance, Qualitäts- und Risikoverantwortliche, Mitarbeitende der Aktenführung sowie Archivarinnen und Archivare, Business-Analysten, Consultants, Projektleiter/innen und Informatiker/innen.

Gefragt sind heute «Fachkräfte in Informationsverfügbarkeit», welche die Herausforderungen des Records Management und der Archivierung zusammen mit Kolleginnen und Kollegen aus Fachbereich, Informatik, Rechtsabteilung und Wissensmanagement proaktiv und interdisziplinär angehen und umsetzen können. Der Kurs ist entsprechend interdisziplinär ausgerichtet und behandelt organisatorische, rechtliche und technische Aspekte ausgewogen.

Die bevorstehende Zertifizierbarkeit nach ISO 30301 bietet Unternehmen und Organisationen erstmals die Möglichkeit, die Qualität, Vollständigkeit und Effektivität ihres Records Management prüfen und bestätigen zu lassen (auf der Basis der Schweizer Norm SN ISO 15489, die alleine nicht zertifizierbar ist). Und seit Ende 2014 ist auch die Zertifizierung von vertrauenswürdigen Archivsystemen nach ISO 16363 und ISO 14721 möglich.

 

REFERENTEN

Dr. phil. nat. Peter Keller-Marxer und lic. phil. hist. Niklaus Bütikofer

VORAUSSETZUNGEN

Kurssprache: Deutsch
Nötige Vorkenntnisse: keine

WEITERE INFORMATIONEN UND ANMELDUNG

Kurs-Flyer, Kursübersicht, Detailprogramm und Anmeldung: http://ikeep.com/rm-training

KONTAKT

Peter Keller-Marxer, Dr. phil. nat.
ikeep AG, Fuhrenstrasse 2, CH-3098 Schliern b. Köniz/BE, Schweiz
Tel. +41 78 628 07 31, peter.keller@ikeep.com
http://ikeep.com

Details

Beginn:
06. November 2017
Ende:
08. Dezember 2017

Veranstaltungsort

Hotel Holiday Inn im Westside-Center Bern
Back to Top