AG Stadt- und Gemeindearchive

Die 1986 gegründete Arbeitsgruppe nimmt die Interessen der kommunalen Archive wahr. Es sind alle Landesteile der Schweiz vertreten. Interessierte können sich registrieren lassen (E-mail an Marcel Mayer, Stadtarchiv St. Gallen).

Organisatorisch teilt sich die Arbeitsgruppe Stadt- und Gemeindearchive in einen engeren und einen weiteren Kreis. Die Mitglieder des engeren Kreises treffen sich im sechsmonatigen Rhythmus und organisieren für alle zugängliche und öffentliche Veranstaltungen. Das Programm wird jeweils in der VSA-Agenda publiziert und den registrierten Mitgliedern des weiteren Kreises versandt.

Die Arbeitsgruppe Stadt- und Gemeindearchive unterstützt die Archivverantwortlichen auf kommunaler Ebene und deren Mitarbeitende beim Aufbau eines Netzwerkes, bietet ihnen die Möglichkeit zum regelmässigen Austausch (Diskussionsforum) und dient ihnen als Vertretung zur Formulierung spezifischer Anliegen. Dazu gehören u. a. Lobbying bei Gemeinde- und Kantonsbehörden sowie bei der Öffentlichkeit, Identifikation von Problemen in kommunalen Archiven und Diskussion von Lösungen, Unterstützung der Zusammenarbeit in konkreten Fällen, Förderung des Informationsaustausches (z. B. Kolloquien, Austausch von Wissen und Unterlagen).