Ethikkodex

Im September 1996 wurde der Kodex ethischer Grundsätze für Archivarinnen und Archivare anlässlich des Internationalen Archivkongresses in Peking angenommen. Die Mitglieder des VSA haben den Text zwei Jahre später, am 10. September 1998, an ihrer Jahresversammlung in Bellinzona ebenfalls akzeptiert. Dieses wichtige Dokument stellt eine moralisch verbindliche Grundlage für die Archivarinnen und Archivare in der Schweiz dar und ist ein Instrument ihrer Legitimität.

Zentrale Werte sind:

  • Wahrung der Integrität und Authentizität des Archivgutes (damit dieses einen zuverlässigen Beweis der Vergangenheit darstellt)
  • Fachliche Orientierung am Provenienzprinzip und der ursprünglichen Ordnung der Unterlagen
  • Gewährleistung der ununterbrochenen Benutzbarkeit des Archivguts
  • Unparteiische Dienstleistung gegenüber allen Partnern und Interessierten

Siehe auch: ICA Code of Ethics