C5 AHV/IV: Ergänzungsleistungen

Zusammenfassung

Der Bund leistet Beiträge an die Kantone, die auf Grund eigener Bestimmungen den Bezügern von Renten der Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV) sowie der Invalidenversicherung (IV) Ergänzungsleistungen (EL) gewähren. Zuständig für die Festsetzung und Auszahlung der Ergänzungsleistung ist der Kanton, in dem der Bezüger seinen zivilrechtlichen Wohnsitz hat.

Die Unterlagen der Ergänzungsleistungen sind für die Dokumentation der wirtschaftlich schwächsten Personen jedes Kantons von besonderer Bedeutung und sollten daher mindestens in Form eines Samples erhalten bleiben. Dabei ist darauf zu achten, dass relevante Unterlagen wie Anmeldeformulare, Berechnungsblätter, Revisionsentscheide, Kostenaufstellungen etc. aufbewahrt werden.

SCAN