E3 Steuerakten

Zusammenfassung

In diesem Papier werden Staats-, Gemeinde- und Direkte Bundessteuer miteinander behandelt, da sie in der Regel auf der Grundlage ein- und derselben Deklaration veranlagt werden. Es geht also um das Schriftgut, das aus der Besteuerung des Einkommens (für Staats- und Gemeindesteuer auch des Vermögens) natürlicher Personen sowie des Gewinns und des Kapitals juristischer Personen erwächst. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den als Massenschriftgut erscheinenden Veranlagungsakten.

Das Papier bietet einen Überblick über Entwicklung, Modalitäten und Organe im schweizerischen Steuerwesen. An Stelle von generellen Archivierungsempfehlungen werden Strategien und Praktiken präsentiert, mit denen verschiedene Archive das Massenschriftgut Steuerakten zu reduzieren versuchen (Auswahl von bestimmten Aktengruppen oder Auswahl von Jahrgängen oder kombiniertes Vorgehen).

WORD