F6 Zivilschutz, Kurs- und Ausbildungswesen

Zusammenfassung

Die Archivierungsempfehlung betrifft vor allem die Zeit nach dem Zivilschutzgesetz von 1962, welches eidgenössische und kantonale Kompetenzen auch für die Ausbildung in diesem Bereich festlegte. Kursunterlagen und Instruktionsmaterial werden vom Bund erarbeitet und den Kantonen zur Verfügung gestellt. Die Kursadministration (Anmeldungen, Reservationen von Räumen und Material etc.) ist Sache der Ausbildungszentren des Bundes (für Instruktoren, Spezialisten) und der Kantone (für sämtliche Zivilschutzpflichtige).

Archivierungsempfehlungen

Bundesarchiv
Integrale Aufbewahrung des erarbeiteten Ausbildungsmaterials. Keine Aufbewahrung von administrativen Unterlagen zu den durchgeführten Kursen.

Staatsarchive
Keine Aufbewahrung von Ausbildungsmaterial und keine Aufbewahrung von administrativen Unterlagen zu den Ausbildungskursen. Aufzubewahren sind Akten zum Betrieb der Kurszentren (Organisation, Errichtung etc.).

SCAN