H3 Konferenz der kantonalen Vormundschaftsdirektoren

Zusammenfassung

Die Konferenz besteht seit 1944 mit folgendem Zweck: Behandlung von Fragen betreffend das Vormundschaftswesen, einheitliche schweizerische Anwendung und Ausbau des Vormundschaftsrechts sowie Pflege der interkantonalen Beziehungen. Mitglieder der Konferenz sind die kantonalen Vormundschaftsdirektoren bzw. die von den Kantonen bestimmten Vertreter. Das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement wird ebenfalls zur Konferenz geladen. Das Präsidium unterliegt einem Rotationsprinzip (4 Jahre); das Sekretariat wird vom jeweiligen Vorort geführt.

Als Betreuerarchiv fungiert das Staatsarchiv Basel-Landschaft.

SCAN