Covid-19, solidarité archivistique, poussière et FFP2

Depuis bientôt vingt ans, je prends mon bâton de pèlerin d’une main et mon sabre laser de l’autre pour dépoussiérer notre profession, car tout le monde nous imagine enfermés dans des caves pleines de vieux documents tous gris et nous aussi gris qu’eux, nous, les archivistes.

Médiation avec les enfants, médiation numérique, archivage électronique, trésors merveilleux, parchemins émouvants, dossiers personnels comme traces de vies oubliées, preuves des activités de l’Etat

[...]

Publiziert in:

More

Crowdsourcing – Hilfsmittel für Neulinge

Zwei Tools erfahrener Institutionen zeigen, worauf es ankommt

Neben aktuellen Crowdsourcing-Aktivitäten verschiedener Institutionen und ihren konkreten Erfahrungen möchte dieser Blog Hilfsmittel vorstellen, die Neulingen den Einstieg ins Crowdsourcing erleichtern. Denn wieso das Rad neu erfinden, wenn andere Institutionen – ganz im Sinne des Teilens und gemeinsamen Erarbeitens des Web 2.0 – aus ihren Lessons learned praktische Tipps und Handreichungen zur Verfügung

[...]

Publiziert in: | |

More

Crowdsourcing – "Sinnhaftigkeit ist zentral"

Interdisziplinäres Bürgerforschungs-Projekt zur Geschichte der Stadt Basel

Verena Rothenbühler, Martin Lüpold

Am Anfang stand Theo, der in Wirklichkeit gar nicht Theo hiess. Seinen Namen hat der namenlose Tote erhalten, weil sein Gerippe auf dem Friedhof der St. Theodorskirche in Kleinbasel zum Vorschein kam.

Gerhard Hotz, Anthropologe am Naturhistorischen Museum Basel, startete 2007 mit Theo ein erfolgreiches und bis heute aktives Crowdsourcing-Projekt. Das Projekt

[...]

Publiziert in: | |

More

Crowdsourcing – Citizen Science oder virtuelle Forschungsplattform?

Das Urkundenportal Monasterium.net

Im virtuellen Urkundenarchiv Monasterium.net wurden seit dem Projektstart 2002 Schritt für Schritt über 655'000 Urkunden aus 181 Archiven in 10 europäischen Ländern digitalisiert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Damit ist Monasterium.net die weltweit grösste Onlineressource für Urkunden des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Hauptziel des Projektes ist es –

[...]

Publiziert in: | |

More

Crowdsourcing - Viele Hände und lernfreudige Maschinen

Die Plattform «VeleHanden» des Stadsarchief Amsterdam

Das Stadtarchiv von Amsterdam gehört zu den Pionieren archivischen Crowdsourcings. Seit 2011 fordern die holländischen Archivarinnen und Archivare die interessierte Öffentlichkeit dazu auf, dem Stadtarchiv dabei zu helfen, die Inhalte der gescannten handschriftlichen Dokumente des Stadtarchivs durchsuchbar zu machen.

Als das Amsterdamer Stadtarchiv seine «Archiefbank» online zugänglich machte, war das zun

[...]

Publiziert in: | |

More