«Archive on tour» – eine Archivschachtel unterwegs

2 Länder, 26 Kantone, 200 Kollektivmitglieder, über 750 Einzelmitglieder – aber was verbindet uns im Jubiläumsjahr 2022? Mit dem Jubiläumsprojekt «archive on tour» schicken wir eine Archivschachtel auf eine Reise durch die Archivlandschaft der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein.

Die Reise beginnt am 4. Februar 2022 im Bundesarchiv in Bern und endet am 15. September 2022 an unserer 100. Jahresversammlung wiederum in Bern. Dazwischen legt die Schachtel in allen Kantonen und im Fürstentum Liechtenstein Zwischenhalte ein. 

Was soll mit der Archivschachtel geschehen?
Die Archivschachtel soll an jeder Station genutzt werden und von dort etwas mitnehmen. Zum Beispiel kann die Schachtel für Veranstaltungen verwendet werden, für die temporäre Aufbewahrung von Archivgut oder für den Lesesaaldienst usw. Die Archive sind völlig frei, was sie mit der Schachtel anstellen. Die Aktivitäten sollen jedoch in freier Form an der Archivschachtel oder mit Inhalten in der Schachtel dokumentiert werden. Aber die Archivschachtel soll immer eine Archivschachtel bleiben. Am Schluss wird die Archivschachtel nicht nur weitgereist sein, sondern auch ihre eigene Geschichte erzählen können.

Wer koordiniert und leitet die Reise?
Die Route und die Reisedaten der Archivschachtel sind vordefiniert (vgl. Karte und Liste im Anhang). Die Länge der Zwischenhalte in den Kantonen bemisst sich an der Anzahl VSA-Kollektivmitglieder. Zudem fallen die Start- und Endtage nicht auf Samstage, Sonntage oder Feiertage. Alle Archive in den jeweiligen Kantonen sind eingeladen, die Archivschachtel zu verwenden. Interessierte Archive melden sich bitte beim zuständigen Staatsarchiv, das die Aktivitäten innerhalb eines Kantons koordiniert.

Wichtig ist, dass die Archivschachtel rechtzeitig und selbständig an den nächsten Kanton weitergegeben wird. Für den Transport per Post, Kurier oder für die persönliche Übergabe steht eine besondere Transportkiste zur Verfügung.

Wie können die VSA-Mitglieder an der Reise teilhaben?
Die Aktivitäten an und mit der Schachtel sollen fotografisch oder filmisch dokumentiert und laufend über die sozialen Netzwerke mit allen VSA-Mitgliedern geteilt werden. Die Verfolgung der Reise der Archivschachtel soll auf zwei Wegen funktionieren:

a) Die beteiligten Archive dokumentieren die Aktivitäten laufend auf ihren eigenen Social-Media-Kanälen:
– Twitter: Hashtag #archivCH
– Instagram: Hashtag #archivCH
b) Die beteiligten Archive stellen dem Sekretariat des VSA, info@vsa-aas.ch, eine Zusammenfassung der Aktivitäten zur Verfügung mit Bildern, Filmen und einem Text von maximal 140 Zeichen. Das Sekretariat publiziert die Informationen und Dokumente auf der Homepage und den Social-Media-Kanälen des VSA. 

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?
Bei Fragen zur Koordination in den Kantonen sind die Staatsarchive zuständig.
Bei allgemeinen Fragen zum Projekt «archive on tour»:
Sandro Frefel, Landesarchiv Appenzell I.Rh., sandro.frefel@vsa-aas.ch, 071 788 93 31.

Wo und wann geht die Reise durch?

Station Zeitraum
CH 04.02.-09.02.
VS 11.02.-16.02.
GE 18.02.-01.03.
VD 03.03.-15.03.
FR 17.03.-21.03.
NE 23.03.-25.03.
JU 29.03.-31.03.
BS 04.04.-11.04.
BL 13.04.-19.04.
SO 21.04.-26.04.
LU 28.04.-06.05.
ZG 10.05.-12.05.
SZ 16.05.-18.05.
NW 20.05.-23.05.
OW 25.05.-27.05.
UR 31.05.-03.06.
TI 08.06.-13.06.
GR 15.06.-20.06.
GL 22.06.-24.06.
LIE 28.06.-30.06.
AI 04.07.-06.07.
AR 08.07.-12.07.
SG 14.07.-19.07.
TG 21.07.-26.07.
SH 28.07.-02.08.
ZH 04.08.-18.08.
AG 22.08.-30.08.
BE 01.09.-15.09.